Kandidaten für die Europawahl: Dr. Anemone Bippes

Mittwoch, 17. April 2019

Beisitzer_A_Bippes

 

Dr. Anemone Bippes, Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung Baden-Baden / Rastatt

 

 

Die promovierte Historikerin ist schon seit ihrer Studienzeit politisch aktiv. Nach einem Jahr in Paris, wo Anemone Bippes als Fremdsprachenassistentin arbeitete, beendete sie ihr Studium an der Universität Mainz und wurde danach Referatsleiterin im Hessischen Kultusministerium, wo sie das persönliche Referat der Ministerin und stellvertretenden Ministerpräsidentin Karin Wolff leitete. Seit 2007 lebt Anemone Bippes zusammen mit ihren drei Töchtern, ihrem Mann und dem Bayerischen Gebirgsschweißhund Golo in Baden-Baden. Dr. Thomas Bippes ist Professor für Medien- und Kommunikationsmanagement sowie Studiengangskoordinator an der SRH Hochschule Heidelberg. Dr. Anemone Bippes ist Unternehmerin aus Leidenschaft. Schon ihre Eltern und auch die Großelterngeneration waren Unternehmer. Für die MIT-Vorsitzende sind Kreativität, Mut, Durchsetzungsstärke, das Gespür für künftige Entwicklungen, neue Ideen – und die Fähigkeit, aus Fehlern zu lernen Eigenschaften, die nicht an der Spitze eines Unternehmens, sondern auch in der Politik von zentraler Bedeutung sind.   Anemone Bippes trägt als Geschäftsführerin Verantwortung in zwei Unternehmen – in der BK Kommunikation Verlagsgesellschaft GbR und in der Online Marketing Agentur PrimSEO GbR. Der „BK-Verlag“ mit Sitz in Baden-Baden und Königstein im Taunus feierte im vergangenen Jahr sein 15-jähriges Bestehen. In ihm erscheinen Mitgliedermagazine von Institutionen und Verbänden als klassische Printprodukte. Den Weg in die Digitalwirtschaft nahm die Unternehmerin mit der Agentur PrimSEO. Die Agentur mit Sitz in Baden-Baden entwickelt und realisiert individuelle Online-Marketing Strategien und punktet mit Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Online Reputationsmanagement (ORM). „Früher gab es das gedruckte Branchenbuch. Heute gibt es die Suchmaschinen Google & Co. und soziale Netzwerke. Wer in Zeiten von Beziehungsmarketing seine Zielgruppe erreichen will, für den ist gute Sichtbarkeit im Internet von einer zentralen Bedeutung“, meint Dr. Anemone Bippes.   Die MIT Baden-Baden / Rastatt hat mit Dr. Anemone Bippes eine starke Stimme, die sich in den Medien in der Region immer wieder zu Wort meldet. Wirtschaftspolitik, Familienpolitik, Infrastrukturpolitik, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf – Themen, die Anemone Bippes besonders unter den Nägeln brennen. Zahlreiche gut besuchte Veranstaltungen hat die Mittelstandsvereinigung unter ihrem Vorsitz auch in Baden-Baden durchgeführt. Zuletzt fand eine Diskussionsveranstaltung mit dem stellvertretenden Ministerpräsidenten Thomas Strobl zum Thema Digitalisierung große Beachtung über die Region hinaus.   Auch politisch geht es bei Anemone Bippes voran. Die Kommunalwahl am 26. Mai wirft bereits ihre Schatten voraus. Ausgestattet mit einem guten Platz auf der CDU-Liste kandidiert die MIT-Vorsitzende für den Baden-Badener Gemeinderat. „Ich bringe mich gerne ein – mit frischem Wind und neuen Ideen. Unsere Region soll für alle Generationen liebenswert sein. Unternehmen müssen ideale Voraussetzungen vorfinden. Dazu gehören eine bedarfsgerechte Infrastruktur und qualifizierte Arbeitskräfte. Denn Bildung ist der Schlüssel für Erfolg und die Basis für persönliches Lebensglück“, so Dr. Anemone Bippes.